Das «SEF.High-Potential KMU» DEPsys bringt Intelligenz ins traditionelle Niederspannungsnetz. Mit der Managementplattform GridEye kann das Netz kontrolliert und überwacht werden, sodass die effiziente und dezentrale Integration von erneuerbaren Energiequellen gewährleistet wird.

depsys_3_360x240 In der Energiebranche bahnt sich ein Wandel an, immer mehr Privathaushalte konsumieren nicht nur, sondern produzieren dezentral auch Strom aus erneuerbaren Quellen (z. Beispiel aus eigenen Solarpanels). Das heutige Verteilnetzwerk ist für diesen bidirektionalen Fluss nicht ausgelegt und diese Entwicklung führt langfristig zur Instabilität und Versorgungslücken. Der dezentral produzierte Strom fliesst zwar in die Prognosen der Verteilnetzbetreiber (VNB) ein, die starke Volatilität, zum Beispiel aufgrund unterschiedlicher Wetterlagen, kann nicht vollständig vorausgesagt werden.
DEPsys hat diese Marktlücke erkannt und mit GridEye eine Optimierungsplattform entworfen, die bei diesem Problem Abhilfe verschafft.

Plug & Play Ansatz

Mit dem GridEye kann das Niederspannungsnetz gemessen, gesteuert und optimiert werden, sodass die effiziente und dezentrale Integration der erneuerbaren Energiequellen gewährleistet wird. Das komplexe Hightech-System besteht einerseits aus einer auf Algorithmen basierenden Software und einer Hardwarebox, die nach dem Plug&Play Ansatz mit minimalem Aufwand in die bestehende Infrastruktur eingebaut werden kann. Der Vorteil: Die genauen Netzwerkparameter und die Topologie müssen im Voraus nicht bekannt sein. Die intelligente Software erlernt aufgrund von Algorithmen das Netzwerkverhalten, leitet daraus die Informationen zur Topologie ab und liefert die Messwerte in Echtzeit an das Managementsystem. Das GridEye macht den aktuellen Netzzustand nicht nur sichtbar, seine intelligenten Steuerbefehle lenken die Energieflüsse auch effizient an die richtigen Orte wie z. B. in Speichersysteme.

Auszeichnung als «SEF.High-Potential KMU»

depsys3_360x240
DEPsys stellte GridEye 2016 funktionsfähig fertig und testet seither in diversen Pilotprojekten alle Funktionalitäten. Der nächste Schritt führt zur grossflächigen Vermarktung des Produkts bei Verteilnetzbetreibern. Das SEF4KMU-Expertenteam ist von der zukunftsträchtigen Idee und der Kompetenz der Gründer überzeugt und verleiht DEPsys das Label zum «SEF.High-Potential KMU».

Logo Depsys

Auszeichung als
SEF.High-Potential KMU

April 2017