Die SELFRAG AG baut Fragmentationsmaschinen, die mittels Hochspannungsentladungen eine Vielzahl von Werkstoffen in bestimmte Grössen zerkleinern und zusätzlich die Materialien dabei selektiv nach ihren unterschiedlichen Eigenschaften separieren kann.

selfrag_generator_only_resized Mittels Hochspannungsentladungen und Schockwellen bricht die Zerkleinerungsmaschine von SELFRAG einen Siliziumstab innert kürzester Zeit in relativ gleichmässig geformte kleine Stücke. Auf diese eindrückliche Art und Weise präsentiert SELFRAG seine revolutionäre Fragmentations-Technologie. Als Spin-off der Ammann Gruppe, hat das Unternehmen sein Knowhow in seinen ersten Jahren mit der Entwicklung von Maschinen für universitäre Laboratorien erworben und die Herausforderungen, den Durchsatz zu steigern sowie die Technologie zu industrialisieren, über die folgenden Jahre perfektioniert. Als First Mover in diesem Bereich schützt sich das Unternehmen mit diversen Patenten. Ein weiterer zukunftsträchtiger Einsatzbereich der Fragmentations-Technologie ergibt sich beim Recycling der Bodenasche, die bei der Verbrennung von Kehricht entsteht.

Vorteile der SELFRAG-Technologie
bildschirmfoto-2018-01-23-um-13-39-37Die Errungenschaften der SELFRAG auf dem Gebiet der Recycling-Technologie sind beeindruckend. Winzigste Metallteile werden aus der Bodenasche herausgetrennt und für die Wiederverwendung sortiert. Der Anteil nicht rezyklierbarer Werkstoffe, die auf einer Mülldeponie landen, reduziert sich bis zu 30%.
Die Alternative zur Zerstückelung von Solarsilizium geschieht mit einem Wolframhammer von Hand oder mit einem Backenbrecher. Dabei wird das Produkt durch den mechanischen Kontakt verunreinigt. Diese Kontaminierung muss nachträglich mittels Einsatz ätzender Chemikalien aufwendig gereinigt werden. Für die Photovoltaik ist ein hoher Reinheitsgrad der Siliziumkristalle von grossem Wert. Die Zerkleinerungsmethode durch elektrische Hochspannungsentladungen führt hingegen zu hochreinem Material mit deutlich weniger Verunreinigung und somit einem minimalem Materialverlust. Wie das ganze funktioniert, zeigt die SELFRAG im folgenden Video:

Grosses Potenzial verhilft zu Qualitätslabel
Die SELFRAG-Technologie birgt grosses Potenzial für weitere Anwendungsgebiete wie zum Beispiel im Bergbau. Die Vorteile der Hochspannungsplus-Methode spiegeln die Megatrends in Umwelt und Politik wieder. Die Ressourcenknappheit, das höhere Umweltbewusstsein, die erhöhten Energiepreise verlangen nach einem nachhaltigen Umgang mit Materialien und nach effizienter Wiederverwendung von Abfallprodukten. Das SEF4KMU-Expertenteam ist sich sicher, dass SELFRAG diese Nachfrage abdecken kann und zeichnet das Unternehmen deshalb mit dem Qualitätslabel «SEF.High-Potential KMU» aus.

Logo_SELFRAG

Auszeichung als
SEF.High-Potential KMU

Januar 2018

Finanzierungsrunde DEPsysabioScope (C)