Das im November 2012 gegründete Start-up Unternehmen SkyCell sorgt in der Logistikbranche mit einer neu entwickelten, fast zu 100 % rezyklierbaren Container-Generation für fragile Pharmagüter für Furore.

Denn dank einer neuen Isolationstechnologie mit selbstkühlendem Gel und spezieller Dämmtechnik, kann die Innentemperatur des SkyCell 770C Containers über 200 Stunden bei zwei bis acht Grad konstant gehalten werden und dies bei Aussentemperaturen von -20 bis 55 Grad. Es ist aktuell das ausfallsicherste System für den temperaturkontrollierten Versand von pharmazeutischen Produkten in diesem Temperaturbereich. Zusätzlich bringt die gesteigerte Nettovolumeneffizienz und das bis zu 50% geringere Gewicht den Kunden signifikanten Einsparungen bei den Gesamtkosten. Die Container können bei SkyCell, inklusive umfassender Transportlösung (Planungstool, Verpackungslösung und zukünftig auch Überwachungslösungen während dem Transport) direkt vom Kunden gemietet werden.

Der Proof of Concept ist dem Start-up Unternehmen eindrücklich gelungen und wurde auch von potenziellen Kunden bestätigt. Nun gilt es das Vertriebsnetz weiter auszubauen und sich erfolgreich im Markt zu etablieren. Die bahnbrechende Innovation von SkyCell blieb auch in der Branche nicht lange unbeachtet und wurde 2013 mit den renommierten Swiss Logistik Award sowie 2014 mit dem «Cool Chain Excellence Award» ausgezeichnet. Auch die SEF4KMU-Experten sehen grosses Wachstumspotenzial für das noch jungen Unternehmen und verleihen SkyCell im Juli das «SEF.High-Potential KMU»-Label.

skycell_360x202

Auszeichung als
SEF.High-Potential KMU

Juli 2014

Label