Dem Sortieren von Korn kommt nicht nur im Märchen Aschenputtel eine wichtige Rolle zu. Auch in der modernen Nahrungsmittelindustrie ist die Sortierung von Getreide ein wichtiger Schritt im Produktionsprozess.

Sortieranlagen, welche den Rohstoff von Fremdkörpern trennen und einzelne Körner anhand ihrer physischen Beschaffenheit aussortieren, gehören mittlerweile zum State of the Art in der Getreideverarbeitung. Das Start-up QualySense geht hier noch einen Schritt weiter: Es hat eine neuartige Sortieranlage entwickelt, die Getreidekörner nicht nur anhand ihrer physischen Eigenschaften wie Grösse, Form und Farbe sondern gleichzeitig auch anhand biochemischer Merkmale wie z.B. Gluten- oder Protein-Gehalt zuverlässig sortiert.

Mit seiner innovativen Technologie hat QualySense bereits mehrere Auszeichnungen gewonnen. Das erste Produkt «QSorter» ist bei namhaften Grossunternehmen bereits im Einsatz. Zukünftig plant das Unternehmen seine Produktpalette weiter auszubauen. Ziel ist es in der biochemischen Analyse zusätzlich Gift- und Schadstoffe zu erkennen und die Körner entsprechend auszusortieren. Die SEF-Experten attestierten QualySense und seiner Technologie ein grosses Wachstumspotential und vergaben dem Unternehmen das Label «SEF.High-Potential KMU».

Auszeichung als
SEF.High-Potential KMU

Juli 2015

Label