Das Berner Jungunternehmen hat ein ausgeklügeltes Navigationssystem für Ärzte entwickelt, welches die Behandlung von Lebertumoren entscheidend verbessert.

Während der Einsatz von Navigationssystemen in der Neurochirurgie bereits etabliert ist, erlaubt die innovative Technologie von CAScination neu die Navigation auf weichen, deformierbaren Organen, welche während des ärztlichen Eingriffs ihre Form verändern. Mit den Produkten von CAScination lassen sich Tumore heilen, welche bisher nur palliativ behandelt werden konnten. Gleichzeitig wird eine minimalinvasive, sehr präzise Behandlung möglich; statt grösseren chirurgischen Eingriffen lassen sich Tumoren zielgenau veröden. Dies bedeutet eine deutliche Verkürzung der Spital- und Rekonvaleszenzzeiten: Ein klarer Vorteil für Ärzte und Patienten.

Mit seinen beiden Produkten CAS-One Liver und CAS-One IR fasst CAScination derzeit auf dem europäischen Markt Fuss. Der Eintritt auf den bedeutenden amerikanischen Markt steht unmittelbar bevor und das junge und motivierte Entwicklungsteam steckt voller neuer Ideen: Das nächste innovative Produkt des Unternehmens ist bereits in der Entwicklungspipeline. Das hohe technologisch-medizinische Know-how und der Unternehmergeist des Management-Teams von CAScination überzeugten die SEF4KMU-Experten, welche das Unternehmen mit dem Qualitätslabel «SEF.High-Potential KMU» auszeichneten.

Auszeichung als
SEF.High-Potential KMU

September 2015

Label