Zahnlücken, schiefe Zähne – die Korrektur von Fehlstellungen ist mit diversen Unannehmlichkeiten für den Träger verbunden. Die Behandlung mit herkömmlichen Zahnspangen dauert lange und hängt mit hohen Kosten zusammen. bestsmile bietet eine einfachere und günstigere Lösung auf dem Weg zum schönen Lächeln.

 

 

 

 

 

Schmerzen und Unannehmlichkeiten beim Essen sowie häufige Termine beim Zahnarzt ­– die Zahnstellungskorrekturen mit gewöhnlichen Zahnspangen sind umständlich. Die Korrektur dauert bis zu mehrere Jahre und bringt hohe Kosten mit sich. bestsmile hat diese Probleme erkannt und bietet eine günstigere Behandlung an, bei welcher die Zahnspange vollständig in der Schweiz selbst produziert wird.

Geradewegs zum «bestsmile»

Das Jungunternehmen produziert durchsichtige Zahnspangen für Erwachsene – sogenannte «Clear Aligner» – und vertreibt diese direkt in eigenen Shops. bestsmile bietet einen einfachen und preiswerten Weg für ein schönes Lächeln an. Nach der Onlinereservation eines Termins wird die Zahnstellung mit Hilfe eines 3D-Scans festgehalten. Bei einem weiteren Termin wird die Art und Dauer der Behandlung besprochen und die Korrektur kann beginnen. Dabei sind während der Behandlungszeit, die je nach Häufigkeit der Anwendung nur zwischen drei und zwölf Monaten dauert, keine regelmässigen Besuche notwendig. Neben einer einfacheren Abwicklung der Behandlung sind die Preise mit einem maximalen Betrag von CHF 2990.– für beide Kiefer bis zu dreimal günstiger als die Behandlung mit der festen Zahnspange.

Innovative Lösung für ein schönes Lächeln

Mit «Clear Aligner» werden ausschliesslich kleine und mittlere Fälle, das heisst Fehlstellungen an den Frontzähnen, korrigiert. Nicht nur die geringe Anzahl von Terminen sowie die Transparenz der Preise erleichtert die Anwendung für den Träger. Die Zahnspange kann darüber hinaus beim Essen und Trinken herausgenommen werden, ohne Konsequenzen mit sich zu ziehen. bestsmile bietet einen innovativen Weg zu fairen Preisen für ein schönes Lächeln an. Das Jungunternehmen ist als Zahnarztpraxis anerkannt, tritt jedoch als Shop auf. In den sogenannten Shops, werden ausgebildete Zahnärzte und Dentalassistentinnen eingestellt. Bisher wurden bereits acht Standorte in der Schweiz eröffnet, bis Ende 2019 sollen vier weitere folgen. Ausserdem setzt sich das Unternehmen zum Ziel, die erste Anlaufstelle für kleine Zahnkorrekturen zu werden. Die Experten sind vom raschen Wachstum von bestsmile und der Idee, mehr Bewegung in den Schweizer Dentalmarkt zu bringen, überzeugt. Genau deshalb wird das Unternehmen bestsmile vom Expertenteam mit dem Qualitätslabel «SEF.High-Potential KMU» ausgezeichnet.

bestsmile-logoo

Auszeichung als
SEF.High-Potential KMU

Juli 2019